schneller Versand
Service-Hotline: (0511) 54 43 71 00
Monatlich wechselnde Angebote

Auf die richtige Technik kommt es an

Damit Inkontinenzprodukte auch das halten was sie versprechen und nichts in die „Hose“ geht, ist der richtige Umgang mit den Artikeln das A und O.
In diesem Ratgeber erhalten Sie dafür wertvolle Tipps und Tricks!

Damit Sie in jeder Situation sicher geschützt sind, ist es zum einen wichtig, das für Sie optimal passende Produkt zu finden, aber auch dieses dann richtig anzuwenden! Wir haben Ihnen wichtige Informationen in diesem Ratgeber zusammengestellt, was es im Umgang mit Inkontinenzprodukten zu beachten gibt.  

  • Aktivierung des Produktes 

    Bevor Sie das von Ihnen ausgewählte Inkontinenzprodukt in Gebrauch nehmen, sollte es einmal längs gefaltet werden. Dadurch wird der Saugkern aktiviert und gleichzeitig für eine optimale Passform gesorgt.

  • Keine Doppelversorgung

    Verwenden Sie nicht mehrere aufsaugende Inkontinenzprodukte gleichzeitig!
    (z.B. legen Sie nicht zusätzlich eine Einlage in eine Pants oder Windelhose) 

    Denn dadurch riskieren Sie einen Hitzestau und Rücknässung, diese führen zu Hautreizungen. Wechseln Sie auf ein anderes Produkt, wenn Sie sich sonst nicht sicher fühlen. Es gibt Produkte die Sie selbst bei starker Harninkontinenz sicher durch die Nacht bringen. 

  • Einwegprodukte

    Aufsaugende Inkontinenzprodukte sind ausschließlich zum Einmalgebrauch gedacht. Den benutzten Artikel nach der Anwendung bitte im Hausmüll entsorgen.

    Pants (Einweghosen) lassen sich an den Seiten aufreißen, für eine noch schnellere Entsorgung. 

  • Hüftumfang messen

    Achten Sie bei den geschlossenen Systemen (Pants / Windelhosen) auf die für Sie passende Größe, damit nichts daneben läuft. 

  • Der richtige Sitz

    Damit Sie sicher geschützt sind, müssen alle Inkontinenzprodukte eng am Körper anliegen!
    Für Einlagen ( die mit Hilfe eines Klebestreifens in der Unterwäsche fixiert werden) gibt es folgendes zu beachten:
    Sitzt Ihre Unterwäsche zu locker, empfiehlt sich die Verwendung einer Fixierhose,z.B. SENI Fix oder TENA Fix.
    Bei Produkten mit Nässeindikator ist es wichtig, das dieser sich an der Verlängerungslinie der Wirbelsäule befindet.

 

  • Anlegetechnik
    Mit der richtigen Technik, lassen sich alle Produkte im Stehen oder im Liegen ganz einfach und unkompliziert anlegen und wechseln, auch als Angehöriger:

 

 

Vorlagen:( TENA Comfort, San SENI, MOLICARE Form )

 Formvorlagen_san_seni_Anlegetechnik

Anlegetechnik im Stehen – selbstständig oder mit Hilfe eines Betreuers

san_seni_stojka.jpg

 

1. Die Fixierhosen bis zu den Hüften hochziehen.
2. Die vorbereitet Vorlage zwischen die Beine, mit der saugenden Schicht nach Oben legen. Hinweis: achten Sie darauf, dass sich die breitere Seite der Vorlage hinten befindet.
3., 4. Passen Sie die Vorlage so an den Körper an, dass sie eng anliegt. Vergewissern Sie sich, dass die Vorlage im Schritt bequem anliegt. Halten Sie die Vorlage und ziehen sie die Fixierhöschen hoch.
5. Entsorgen Sie die gebrauchte Vorlage nicht in der Toilette sondern in den Hausmüll.

Anlegetechnik bei Bettlägerigen

 

1., 2. Stellen Sie sich an die Seite des Betts und ziehen Sie das Fixierhöschen bis zu Oberschenkel des Gepflegten hoch. 
3., 4.  Legen Sie den hinteren Teil der Vorlage, so dass sie gut an den Körper angepasst ist und der Feuchtigkeitsindikator eine Verlängerungslinie für die Wirbelsäule bildet. 
5. Ziehen Sie das Fixierhöschen nach oben. Passen Sie die Vorlage im Schritt und an der Vorderseite an. Legen Sie den Gepflegten in die Rückenlage und ziehen Sie das Fixierhöschen während Sie ihn abwechselnd rechts und links leicht nach oben heben.
6. Entsorgen Sie die gebrauchte Vorlage nicht in der Toilette, sondern in den Hausmüll.

Tipp: Wenn Sie an der rechten Seite stehen, winkeln Sie das linke Bein an und umgekehrt, wenn Sie an der linken Seite stehen.

 

Pants - Einweghosen( TENA Pants, MOLIMED Pants, MOLICARE Premium, SENI Active ) 

Anlegetechnik-Einweghosen

1., 2. Ziehen Sie die saugfähigen Slips wie normale Unterwäsche an. Bei Bedarf, z.B. wenn Sie auf Toilette gehen möchten, können Sie die Slips aus- und wieder anziehen wie normale Unterwäsche.
3., 4. Um gebrauchte Slips zu entsorgen, reißen Sie die seitlichen Nähte auf beiden Seiten auf.
5. Rollen Sie die gebrauchten Slips zusammen und entsorgen Sie diese in den Hausmüll.

 Slips – Windelhosen ( TENA Slip, MOLICARE Slip, Super SENI )

Inkontinenz-Anlegetechnik_super_seni

Anlegetechnik im Stehen – selbstständig oder mit Hilfe eines Betreuers

1. Die aktivierte Inkontinenzhose soll zwischen die Beine des Gepflegten gelegt werden.
2. Passen Sie die vordere und hintere Seite der Inkontinenzhose so an den Körper an, dass sie gut anliegt. Vergewissern Sie sich dass sich der Feuchtigkeitsindikator an der Verlängerungslinie der Wirbelsäule befindet. Der Betroffene kann Ihnen beim Anlegen Helfen indem er/sie die Vorderseite der Inkontinenzhose hält.
3. Fixieren Sie die Inkontinenzhose mit Hilfe der elastischen Klebeklettverschlüsse. Fangen Sie mit dem unteren Verschluss an und befestigen Sie ihn leicht schräg nach oben. Nach dem die unteren Verschlüsse fixiert sind, befestigen Sie die oberen Klebeklettverschlüsse, so dass sie bequem an der Taille liegen.
4. Vergewissern Sie sich, dass die Inkontinenzhose gut an den Körper angepasst ist.
5. Entsorgen Sie die gebrauchten Inkontinenzhosen nicht in der Toilette, sondern in den Hausmüll.

Anlegen im Liegen mit Hilfe eines Pflegers 

super_seni_lezy.jpg

 

1., 2. Stellen Sie sich an den Rand des Bettes und winkeln Sie das Bein des Gepflegten an. 

Legen Sie den Gepflegten in die Seitenlage und nach den Hygienemaßnahmen platzieren Sie die aktivierte Inkontinenzhose auf dem Bett hinter ihm. Achten Sie darauf, dass die seitlichen Flügel ausgebreitet sind und sichtbar sind nachdem Sie den Gepflegten wieder in die Rückenlage umlegen. Achten Sie darauf, dass der Feuchtigkeitsindikator eine Verlängerungslinie für die Wirbelsäule bildet. Legen Sie den Gepflegten auf den Rücken mit gerade gestreckten Beinen und nehmen Sie ein Seitenflügel der Inkontinenzhose in die Hand. Passen Sie die Inkontinenzhose im Schritt und an der Vorderseite an den Körper an.
3., 4. Fixieren Sie die Inkontinenzhose mit Hilfe der elastischen Klebeklettverschlüsse. Fangen Sie mit dem unteren Verschluss an und befestigen Sie ihn leicht schräg nach oben. Nach dem die unteren Verschlüsse fixiert sind, befestigen Sie die oberen Klebeklettverschlüsse, so dass sie bequem an der Taille liegen. Vergewissern Sie sich, dass die Inkontinenzhose gut an den Körper angepasst ist.
5. Entsorgen Sie die gebrauchten Inkontinenzhosen nicht in der Toilette, sondern in den Hausmüll.

Tipp: Wenn Sie an der rechten Seite stehen, winkeln Sie das linke Bein an und umgekehrt, wenn Sie an der linken Seite stehen.


Windelhosen mit Hüftgurt( TENA Flex, SENI Optima)

Anlegetechnik-EinweghosenBHfrsC1ryb6n1

Anlegetechnik im Stehen – selbstständig oder mit Hilfe eines Betreuers

seni_optima_stojka.jpg

1., 2.  Die Gürtel der vorbereiteten Vorlage um die Hüfte wickeln. Mit der linken Seite anfangen und den Klettverschluss (A) auf dem rechten Gurt schließen.

3. Nach dem der Gürtel befestigt ist, die Vorlage zwischen den Beinen nach vorne ziehen.
4. Die Vorderseite der Vorlage am Hüftbund mit Hilfe zwei Klettverschlüsse befestigen (B). Überprüfen, ob die Vorlage richtig anlegt, nicht kneift und ob der seitliche Auslaufschutz richtig aufgestellt ist. Achtung: bei Bedarf kann die Vorlage erneut geöffnet und richtig angepasst werden
5. Benutzte Vorlage nicht in der Toilette, sondern in den Hausmüll entsorgen.

 

Anlegen im Liegen mit Hilfe eines Pflegers

seni_optima_lezy.jpg

 

1. Stellen Sie sich am Rand des Bettes und winkeln Sie das Bein des Gepflegten an. 

Legen Sie den Gepflegten an die Seite und platzieren Sie die vorbereitete Vorlage nach der Reinigung auf das Bett. Legen Sie den Patienten langsam auf die Vorlage.
2. Passen Sie den Hüftbund richtig an. Fangen Sie mit dem linken Gürtel an und schließen Sie den Klettverschluss (A) auf dem rechten Gurt.
3. Nach dem der Gürtel befestigt ist, ziehen Sie die Vorlage zwischen den Beinen nach vorne.
4. Befestigen Sie die Vorderseite der Vorlage am Hüftbund mit Hilfe zwei Klettverschlüsse (B). Überprüfen Sie, ob die Vorlage richtig anlegt, nicht kneift und ob der seitliche Auslaufschutz richtig aufgestellt ist.
5. Benutzte Vorlage nicht in der Toilette, sondern in den Hausmüll entsorgen.

 

Tipp: Wenn Sie an der rechten Seite stehen, winkeln Sie das linke Bein an und umgekehrt, wenn Sie an der linken Seite stehen.

Achtung: der Gürtel soll richtig angepasst werden – er darf nicht zu eng aber auch nicht zu locker sitzen. 

Gut zu wissen für Angehörige und Pflegekräfte: 

Im Vergleich zur klassischen Windelhose, lässt sich die Variante mit Hüftgurt noch ergonomischerund rückenschonender wechseln!!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.